Welpengruppe und Junghundestunde

Welpengruppe und Junghundestunde
für 2020 beendet!
Termine für Frühjahr 2021 werden zeitnah bekannt gegeben.
Samstags von 10.00-11.00 Uhr (Welpen) und
von 11.00 bis 12.00 Uhr (Junghunde)
mit Marisa Heitmüller

Warum Welpenspiel und Welpenfrüherziehung so wichtig ist?

Nachdem ihr Hund sich in seinem neuen Heim eingelebt hat, gegen Tollwut geimpft ist, können sie ihm keinen größeren Gefallen tun, als den kleinen Kerl, der von seinen Geschwistern getrennt wurde, gleichaltrige Spielgefährten zu bieten. Erfahrungen, die Hunde in ihren ersten Lebensmonaten erlernen bzw. sammeln, prägen sie für den Rest ihres Lebens. Nie wieder lernt ihr Welpe so schnell und lässt sich so leicht prägen, wie von der 16. bis 18. Woche.
Viele schlechte Angewohnheiten, die später zu einem Fehlverhalten führen, werden in der Welpenzeit durch Unwissenheit der Halter verursacht. Nutzen Sie diese Zeit.

  • Die Welpen werden mit verschiedenen Reizen vertraut gemacht!
  • Der Kontakt zu Artgenossen wird gefördert!
  • Die Welpen lernen das richtige Sozialverhalten!
  • Wie lernt mein Hund auf mich zu achten?
  • Wie lernt mein Hund ohne zu zerren, an der Leine  zu gehen?
  • Und viele weitere Fragen können behandelt werden…

Wo?
wird zeitnah den Teilnehmern bekannt gegeben.

Wir bieten Ihnen und Ihrem Welpen:

  • kontrolliertes Spielen mit fast gleichaltrigen Welpen,
  • Umgang mit sozial sicheren, erwachsenen Dackeln,
  • Gewöhnung an Menschen aller Altersstufen,
  • Gewöhnung an Umweltreize und Umweltsituationen,
  • Erlangung von Sicherheit und Selbstvertrauen,
  • Einführung in die Kommunikation „Hund-Hund“ und „Mensch-Hund“

Lektionen für Sie und ihren Welpen zum spielerischen Erlernen der Bedeutung von Signalen, die später zuverlässig befolgt werden müssen. Leinenführigkeit und freudiges Herankommen.

Junghundestunde (für Hunde ab 6 Monaten)

Auf der Welpengruppe aufbauend, gehen wir in der Junghundegruppe noch mehr auf Sie und Ihren Hund als Team ein.

Wir arbeiten am Gehorsam und an der Konzentration ihres jungen Hundes. Die Hunde sollen lernen auf ihr Herrchen acht zu geben, um so den Grundstein für die weitere Ausbildung zur BHP oder die jagdliche Ausbildung zu legen.

Gerne sind hier auch ältere Hunde Willkommen, die mal wieder etwas tun wollen und wir gehen hier auch gerne noch näher auf Einzelfragen/-probleme ein.

Was sollten Sie beachten, vorbereiten und mitbringen?

  • Welpen und Hunde müssen frei von ansteckenden Krankheiten sein
  • gültigen Impfausweis / Heimtierpass mitbringen
  • Hundehalsband (keine Geschirre)  mit Leine (keine Flexileine)
  • Leckerchen (kleine Stückchen zum schnelleren Verzehr)
  • Frauchen und / oder Herrchen nicht in Sonntagskleidung
  • Handtuch zum Reinigen des Hundes
  • Decke zum Ablegen des Hundes

Eine Hundehaftpflichtversicherung muss nachgewiesen werden!

Ansprechpartner: Marisa Heitmüller, Geschäftsführerin (office@teckelklub-goettingen.de)