Schussfestigkeitsprüfung (Sfk)

Prüfungstermin 1: 20.03.2021 09:00 Uhr
Prüfungstermin 2: 27.03.2021 09:00 Uhr
Juliusmühle Einbeck

Ein schussfester Hund ist für den jagdlichen Einsatz und auch für den täglichen Umgang unverzichtbar. Die Schussfestigkeit ist die Grundbedingung für den Einsatz des Dackels in der jagdlichen Praxis.

Die Schussfestigkeitsprüfung gilt als Voraussetzung für die Teilnahme an jagdlichen Prüfungen (Gebrauchs- und Anlageprüfung) und kann auch in Kombination mit diesen gemacht werden. Dabei wird die Schussfestigkeit jeweils vor der eigentlichen Prüfung „abgefragt“.

Bei der Schussfestigkeitsprüfung wird der Dackel zunächst abgeleint und soll sich dann mindestens 30 m vom Führer entfernen. Dann wird zweimal in die Luft geschossen. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn der Teckel dabei keinerlei Angstreaktion zeigt.

Ansprechpartner: Erwin Hinz, Obmann für das Gebrauchswesen